Caroline's Yoga Story DEUTSCH

image1.jpeg

„Ich liebe was ich tue!"

Stretchen und in den eigenen Körper in Balance zu bringen war schon immer mein Ding. Als Kind machte ich Ballett und später war ich auf der Highschool in Amerika eine Cheerleaderin und ging auf verschiedene Wettbewerbe.

2014 entdeckte ich meine Liebe für Yoga als ich durch eine schwere Zeit in meinem Leben ging. Yoga half mir diese dunkle Episode meines Lebens zu überwinden, so dass ich nun mein Leben wieder in vollen Zügen genießen kann.


2017 dann machte ich meine Yoga Lehrer Ausbildung im Yoga Beach House unter der Leitung von Rachel Hanberry, in der Nähe von Bordeaux in Frankreich. So landete ich beim Yin und Vinyasa Yoga. (Vinyasa ist ein dynamischer Yogastil, der Atem und Bewegung verbindet und körperlich sehr fordernd sein kann!) Seither bilde ich mich stets weiter um meine persönliche Praxis sowohl als auch meine Lehrmethoden zu verbessern und verfeinern.

MEINE YOGA STUNDEN

Man sagt mir, ich unterrichte immer mir einem Lächeln im Gesicht, WEIL ICH ES EBEN LIEBE WAS ICH TUE! Ich bringe mich zu 100% ein und möchte für meine Yogaschüler stets das Beste. Ein kleiner Witz hier und da darf auch nicht fehlen. So bin ich halt und ich würde mich für niemanden verstellen. Ich versuche es einen Ort zu erschaffen, an dem meine Yogateilnehmer frei sein können, ganz ohne Wertung. Meine Yogastunden sind klar strukturiert und neben kraftvollen & anspruchsvollen Übungen, gibt es immer einen sanften Ausklang der in einem genüsslichen Savasana (Endentspannung) mündet.